Wetterbesprechung 3. April 2020

Home Forums Wetterturnierforum Wetterbesprechung 3. April 2020

Tagged: 

Viewing 6 reply threads
  • Author
    Posts
    • #14893
      Mammatus95Mammatus95
      Moderator

      Herzlich Willkommen zur Wetterbesprechung,

      nachdem wir in den letzten Tagen einen recht kalten Witterungsabschnitt,
      wie es den ganzen vergangenen “Winter” zuvor nicht gab, erleben durften, stellt sich nun
      endlich an diesem Wochenende die Großwetterlage auf Frühling für Europa, insbesondere in DACH, um!

      Im Zentrum des Wettergeschehens an diesem Wochenende steht Hoch Keywan (am 24.3. getauft, am Montag 1050 hPa Kerndruck),
      welches in den letzten Tagen mit seiner Positionierung über dem Atlantik mit an dem heran schaufeln
      relativ kalter Luftmassen für diese Jahreszeit verantwortlich war.
      Versucht nun also wieder seine Fehler wieder gut zu machen.

      Bis zum Samstagmittag verlagert sich Keywan mit nur noch 1025 hPa im Zentrum direkt über Deutschland.
      In der Höhe hängt Keywan mit einem Höhenrücken über Frankreich zusammen.
      Beide ziehen im Laufe des Tages nach Osten weiter und verstärken (wieder).
      DACH befindet sich somit unter Potentialanstieg und einer antizyklonalen Höhenströmung.

      Berlin & Leipzig:
      Könnten paar Wolkenfelder die zur Warmfront über der Nordsee gehören unterwegs;
      dazu schwach windig, keine Ahnung von wo der Wind kommen wird, vlt. wird es ja eine umlaufende 990 geben.

      Wien:
      Inversion bei 700 hPa, an der sich wohl paar mehr Ac-Felder halten werden und vlt. noch durch cugen mehr werden.

      Innsbruck:
      Höherer Druck auf der Alpennordseite und Tagesgang sollten wenig Fragezeichen bei der Windrichtung hervorrufen.

      Zürich: Wenig Wolken, Tx um 15°C.

      Sonntag:
      Am Sonntag stellt sich zwischen Tief Ranidia über dem westlichen Atlantik und Hoch Keywan (>1030 hPa)
      über Osteuropa eine südliche Strömung ein, mit der deutlich wärmere Luftmassen Mitteleuropa erreichen.

      Berlin/Leipzig:
      Den ganzen Tag über wird die Frühlingssonne vom Himmel scheinen. Freundlicherweise wieder mit etwas Wind und einer Windrichtung.

      Wien:
      Dreht der Wind bei guter Durchmischung auf Südost. Sonst sonnig, die recht kalte Luftmasse (850 Temperatur um 0°C)
      lässt Temperaturen bis an die 20°-Marke leider noch nicht zu.

      IBK: Föhnkrimi – im Laufe des Tages etabliert sich ein ordentlicher Potentialgradient entlang des Alpenhautkams.
      Ob es bis 11:50 UTC mit einer südlichen Windrichtung reicht oder doch einfließen oder vorföhnig West vorherrscht, überlasse ich Euch.
      Hier paar Grafiken zur Entscheidungshilfe:
      Föhnddiagramme DWD-MosMix
      Föhnddiagramme auf GFS Basis (glaub ich, Quelle: uwz)

      Zürich: Vlt. sogar noch ein bisschen mehr Sonne als am Samstag bei einer Tmax um 19°C.

      Nun wünsche ich allen viel Erfolg bei den Tipps!
      Bleibt gesund und zu Hause!
      Mammatus95

    • #14894
      GeorgGeorg
      Keymaster

      Hoi Morten,

      vielen Dank für die großartige WB.
      Die Föhn-Frage ist in Innsbruck eine echt spannende.

      Frohes Tippen und bis bald,
      Georg

    • #14895
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Vielen Dank für die klasse WB!
      Als Ergänzung möchte ich allen die Synoptische Übersicht Kurzfrist
      von Jens Hoffmann ans Herz legen…

      Gruß in die Runde

      Michael

      P.S.: Ab Sonntag wird das In-der-Bude-Hocken
      und die Tatsache, daß alle Biergärten dicht sind, so richtig
      unangenehm.
      Ich gehöre immerhin noch zu den glücklichen, die zur Arbeit
      dürfen, Radiosondenaufstiege lassen sich schließlich im “Home-Office”
      nicht machen…

    • #14896
      Snab_LESnab_LE
      Moderator

      Danke Morten für den Blick auf das zunehmend warme Frühlingswochenende,

      für die fleißigen WB-Leser sei als Tipp noch gesagt, dass die dd=990 in Leipzig und Berlin nicht mehr gemeldet wird, man das also auch nicht in die Prognose setzen sollte. Aber du hast Recht, ein Großteil der Modellläufe packt die Hochdruckachse und damit auch die Winddivergenz um 12UTC in den Leipziger Raum. Für Berlin wird die nach Norden ausfließende Luft dagegen schon wieder geotriptisch balanciert. 😉

      Viele Grüße,
      Oscar

      • This reply was modified 5 months, 3 weeks ago by Snab_LESnab_LE. Reason: Korrektur von Schreibfehlern
    • #14898
      Mammatus95Mammatus95
      Moderator

      Danke für den Hinweis wollte ich ursprünglich in Leipzig tippen …

    • #14900
      BibertalerBibertaler
      Moderator

      Servus zusammen,

      danke Morten für deine super WB. Ist ja nicht viel zum Diskutieren im Vergleich zu anderen Wochenenden. Die Innsbrucker Föhnproblematik hast du ja ebenfalls angesprochen. 3-4 hPa maximal, kann zwar reichen… also zumindest das Wipptal würd ich sehr wahrscheinlich setzen. Obs dann bis nach Innsbruck hinunter reicht, bin ich irgendwie nicht so ganz überzeugt. Die Höhenströmung wirkt auch nicht gerade unterstützend, ist aber auch nicht zwingend notwendig. Andererseits sollten sich schon gute 20 Grad ausgehen und von 700hPa heruntergerechnet wäre die Föhntemperatur um 21 Grad, ist also nicht allzuweit entfernt. Bei entsprechend starker Sonneneinstrahlung darf man da schon gespannt sein.

      Viele Grüße
      Bibertaler

    • #14901
      PfingstochsePfingstochse
      Participant

      Lieber Morten,

      besten Dank für die tolle WB!!! Snab_LE hat ja schon darauf hingewiesen, dass in Berlin und Leipzig niemals mehr die dd=99 gemeldet wird. Der Automat bringt immer eine 10-min gemittelte Windrichtung, ob sie uns nun am Samstag gefällt oder nicht. Ich war mir überhaupt nicht sicher mit der Windrichtung für den Samstag = absolutes Windlotto zwischen S-SW-W in Berlin bis hin zur möglichen dd= NE in Leipzig….Vor diesem dd-Problem mitten im H-Zentrum standen sicherlich die meisten von uns, und ob es gar weniger als 6 kt in Berlin geben wird, war auch noch so eine Frage, aber weil alle Modelle die 6 kt auswiesen, ließ ich mich nicht darauf ein, weniger Windgeschwindigkeit zu prognostizieren. Schauen wir mal, was am Samstagmittag die Windsensoren so melden….

      Beste Grüße an alle und bleibt gesund!!!

      Ralf aus Teltow

Viewing 6 reply threads
  • You must be logged in to reply to this topic.