WB am Welttag des Buches und des Bieres am 23.04.2021

Home Forums Wetterturnierforum WB am Welttag des Buches und des Bieres am 23.04.2021

Tagged: 

Viewing 16 reply threads
  • Author
    Posts
    • #16357
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Moin Leute,

      heute ist der 23.April und damit sowohl der Tag des BUCHES als auch der des BIERES! Unmöglich, mag sich da so mancher denken, ist es aber nicht. So hat z.B. sowohl in der Weltliteratur als auch in der Braukunst die Britische Insel nebst ihrer westlichen Nachbarinsel Irland schon sehr viele Verdienste. Wenn man sich die Schwerpunkte des hohen Luftdrucks heute und in den kommenden Tagen ansieht, liegen diese auch gerade dort und auch weiter nördlich, so daß man diesen Tag auch noch als “Tag der britischen Hochdruckgebiete” deklarieren könnte! 😉

      Nachdem gestern die Kaltfront des inzwischen über dem östlichen “Bottenbusen” gelandeten Tief ZOHAN mit etwas über 1000er Kerndruck überquert und uns mit einer reichlichen Portion maritimer arktischer Polarluft “beglückt” hat (welche uns in den beiden “Oststädten” auch das WE und darüber hinaus erhalten bleibt) drückt nun Hoch RENATE mit knapp 1030 über dem NE-Ausgang des Ärmelkanals dagegen, was uns derzeit einen veritablen Gradient und damit einhergehend einen Nordwest vom Feinsten bietet (ich brauchte vorhin bei meiner Fahrradfahrt von Lindenberg nach Beeskow kaum in die Pedale zu treten). Doch RENATEs Stunden sind gezählt, wird sie doch von ihrer expolaren Kollegin (gestern über der ostgrönländischen Küste geboren) SANDRA geradezu gefressen!

      So heißen die Protagonisten des bevorstehenden letzten Aprilwochenendes SANDRA und ZOHAN, beide finden ihre Entsprechung auch in der Höhe, so daß eine n-nwliche Strömung in allen Niveaus dafür sorgt, daß unser 2021er Frühling -nicht nur wegen CORONA- weiterhin auf Sparflamme kochen, nein doch eher “köcheln” muß, jedenfalls hier im Nordosten.

      Heute passiert in der sogar teilweise etwas zyklonal konturirten nordwestlichen Höhenströmung somit nicht allzu viel: In der trockenen Kaltluft liegt das KKN fbei über 850 hPa und dank der Absinkinversion ist auch bei 750 schon wieder “Schicht im Schacht”. Ein paar mickrige konvektive Spritzer über dem Himmel Berlins sollten wohl in der Luft verdunsten, bevor sie unten ankommen würden. Die Inversion bewirkt auch, daß die “Cumulanten” sich an dieser die “Birne” wund hacken und an dieser zu Sc cugen breitlaufen, was uns auch den morgigen Tag oft begegnen wird, so daß die Chance auf Sonne zwar deutlich größer als 0, aber doch recht limitiert ist. Und zwar in Berlin mehr als in Leipzig. Die Divergenzachse des Keils von RENATE (oder doch schon SANDRA?) verläuft auch in der Nacht zum morgigen Samstag (24.04., schönes Datum, wie ich meine und dazu muß ich unter den nicht wenigen langjährigen WZ-Teilnehmern und  -Lesern erwähnen, der “Wetterfuchs” wird stolze 83!) eher swlich der Elbe, so daß Berlin wohl mit immer wieder durchziehenden Sc-Feldern und nicht ganz einschlafendem NW-Wind ergo einer frostfreien Nacht beglückt wird, in Leipzig sind Wind und Wolken schon nicht mehr so präsent –> erhöhte Frostgefahr.

      Am morgigen Samstag ändert sich nicht überbordend viel. ZOHAN thront über finnischem und karelischem Hoheitsgebiet und sendet uns einen KW-Trog mit  einer “Unter -5-Blase” in 850, so daß es Richtung Oder-Neiße, mit etwas “Glück” aber auch in Berlin (Schönefeld eher als Tegel) ein paar mickrige Spritzer konvektiven Ursprungs geben KÖNNTE. In Leipzig sin wohl 2 mal 0 zu 100% gebongt. Die Sonne sollte sich ab und zu zeigen, aber eben limitiert, die MOSse wollen alle knapp zweistellig, aber wenn sich der Sc unter der Inversion doch etwas fieser hält, könnte das auch in die Hose gehen…

      Ach ja, unser Hoch SANDRA liegt mit etwa 1033 hPa schwerpunktmäßig über dem Nordmeer.

      In der Nacht zum Sonntag sollte sich die Konstellation nicht allzu viel ändern, nur setzt sich auf der Rückseite des KW-Troges auch in Berlin zunehmend Absinken durch und damit steigt auch hier die Frostgefahr. Für Leipzig sollte Nachtfrost weitgehend “gebongt” sein.

      Noch ein kleiner Blick auf den Nordatlantik: Dort tropft zum Samstagabend aus einem nordostamerikanischem Trogsystem ein kleiner KLT ab, welcher vor hat, unserer antizyklonalen SANDRA das Leben schwer zu machen, indem er ihr mit der Taktik des “Umkreisens” so richtig gemein auf die Pelle rückt, so daß diese verzweifelt um Exil auf den Britischen Inseln suchen muß (Sonntagmittag mit etwa 1030er Kerndruck, wo genau, da driften die Modelle noch auseinander).

      ZOHAN macht es sich hingegen auch am Sonntag noch über den Weiten der karelischen Regenmoore gemütlich und denkt -vermutlich zu mit Wodka. nicht daran sein Revier zu verlassen. Für uns Nordostdeutsche steht da noch mal ein kleiner KW-Trog bereit, der rasch durchschwenkt und für uns als “Geschenk” zum letzten Aprilsonntag noch mal -30 in 500 und -5 in 850 im Gepäck hat, so daß allzu viel mehr als 10°C wohl eher Utopie sind, allerdings mit mehr Sonnenanteilen als am Samstag. 2 mal 0 sollten wohl in beiden Städten Pflicht sein (eine 8 Berlin wäre schön eine ganz grobe Frechheit… ;-)).

      In der Nacht zum Montag bohrt dann SANDRA noch einen Keil quer durch Mitteleuropa, so daß einer frostigen End-April-Nacht wohl nix mehr im Wege steht…

      So, das wars von mir erstmal (bin noch von der Nachtschicht übrig). Hoffe auf eine heiße Diskussion und wenn`s sein muß auch Kritik.

      Schöne Grüße in die Runde und viel Spaß beim Tippen!

      Michael

    • #16361
      HeikoHeiko
      Moderator

      Hallo in die Runde,

      danke, Michael, für Deine tolle Wetterbesprechung!

      Heute ist übrigens zusätzlich (schöne Grüße nach Innsbruck) GEORGstag. 🙂

      Der Wettercharakter heute ist doch in Berlin “überwiegend heiter”, mal etwas böiger Wind, dann wieder recht lau in der Sonne.

      Für morgen finde ich die Bewölkung am spannendsten, wogegen ich die 8er-Frechheit für Sonntag als größte Grübelei empfinde.

      Schön, dass Du mit dem “Schicht im Schacht” auch gleich den Fußball (Herne-West nächste Saison gegen die rothosentragende Raute von der Alster?) verwurstet hast. 🙂

      Auch “erfrischend”, in einer Wetterbesprechung ca. 8 Wochen vor der Sommersonnenwende etwas von Frost zu lesen.

      In dem Sinne, für alle, die noch nicht getippt haben, “cool bleiben”, und allen ein schönes Wochenende!

      Viele Grüße,

      Heiko.

    • #16362
      Johnny_LaugeJohnny_Lauge
      Participant

      Bitte nicht den Welt-Pinguintag am Sonntag vergessen. Der passt ja bestens zu deinem Profilbild 😀

    • #16363
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Schon erstaunlich, wie viele am Sonntag auf den “Schauerzug” aufgesprungen sind und sogar z.T. mit ein paar Zehntelchen Niederschlag, mal sehen…

      Gruß in die Runde

      Michael

    • #16364
      BibertalerBibertaler
      Moderator

      Servus zusammen,

      danke dir, Michael, für die Einstimmung in dieses Wochenenden, das bei mir zum ersten Mal seit langem der Freizeit draußen zurückstecken musste (daher Tipp schon am Vormittag), aber was will man schon an solchen Tagen anderes machen, als raus an die frische Luft zu gehen, wenn man die Möglichkeit dazu hat.
      Zum Wetter, bzw. erst zum Namenstag 😉 Ist’s an Georgi hell und warm, gibt’s noch ein Wetter, dass Gott erbarm. Mal schauen, was uns da dann noch erwarten wird. Jedenfalls wird sich das noch ein paar Tage mindestens hinziehen. Zu den kommenden zwei Tagen, ich habe lange gehadert mit den Schauervarianten. Berlin/Leipzig waren noch am ehesten “gefährdet”, habe mich dann aber doch auf deine trockene Variante eingelassen – ich hoffe, das Wetter sieht das in etwas genau so. Auch am Sonntag in Innsbruck, wenn bei sich im Oberland bei der im Vergleich zum Samstag labilieren Luftmasse deutlich mehr Cumulanten bilden, könnte im näheren Umfeld ein bisschen Tröpfeln vonstatten gehen. Ich würde das aber eher ins Karwendel verorten und habe daher Innsbruck trocken gelassen … apropos, die Klärung der letzten Wochenendwertung zieht sich leider noch weiter. Es sieht aber danach aus, dass der Samstag an beiden Stationen auf 0.0 gesetzt wird, Wetterzustände bleiben aber soweit bestehen.

      Viele Grüße aus dem blühenden Inntale
      Bibertaler

    • #16365
      snowthomsnowthom
      Participant

      NA DANN PROST!

      Schönes Wochenende!

    • #16366
      HeikoHeiko
      Moderator

      Prost! Mist, habe meinen Sonnabends-Taupunkt versehentlich auch am Sonntag eingetragen – hoffe ich also auf möglichst wenig kalte und möglichst wenig trockene Luft. 🙂

    • #16367
      GeorgGeorg
      Keymaster

      Lieber Michael,

      vielen Dank für die unterhaltsame WB. An St. Georg hatte ich einen freien Tag und im Gegensatz zu den letzten Wochen reichlich Zeit für die Turnierprognose. Mal sehen, ob das mit Blick auf die Turniertabelle hilft.

      Bin auch gespannt, ob Berlin am Sonntag von schlappen Schauern getroffen wird. Habe mit einem Mix aus diversen Modellen eine Tagesgang-Variante zusammengeschustert.

      Die Tiroler Schauer schätze ich wie unser Bibertaler ein.

      Habt alle ein im Rahmen des Möglichen schönes Wochenende,

      Viele Grüße,
      Georg

    • #16368
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Ja, in der VBZ Offenbach gibt es wohl solche und solche Meteorologen: Heute vormittag eine klasse Synoptische Übersicht KF von Simon Trippler mit allem, was dazugehört!

      Heute abend dann das ernüchternde Gegenbeispiel von Olaf Pels-Leusden, alle Namen wurden rausgenommen und aus der großartigen synoptischen Prosa wurde nur eben ein “Bulletin”….

      Naja, schön, daß nicht alle Menschen gleich sind—

    • #16369
      HeikoHeiko
      Moderator

      Hallo,

      was die Synoptischen Übersichten des DWD angeht, finde ich gerade die Mischung aus mal eher literarischen Werken und mal eher nüchternen Texten gut! Allzu blumig sollte es in einem solchen Text nicht sein (habe ich, im Gegensatz zu anderen DWD-Texten, aber auch selten erlebt). Gut, dass der DWD seinen Autoren so relativ viel Freiraum lässt. Das heißt natürlich nicht, dass es nicht gute und eher mäßige Berichte gibt, sowohl inhaltlich als auch sprachlich.

      Es ist meiner Meinung nach aber nicht so, dass die Texte von OPL “schlechter” sind als andere – im Gegenteil!

      Ich schätze (auch abseits der SÜK) seine sachlichen Texte und – leider nicht selbstverständlich! – seine nahezu rechtschreibfehler- und “schwafel”freie Schreibweise.

      Das, um mal eine Lanze zu brechen.

      Namen von Hochs und Tiefs werden auch meiner Meinung nach allgemein viel zu selten erwähnt.

      Viele Grüße,

      Heiko.

      • This reply was modified 2 weeks, 4 days ago by HeikoHeiko.
    • #16371
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Hast auch wieder recht…

    • #16372
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Naja, da wurden und werden doch mehr und kompaktere Sc-Felder auf unser Hoheitsgebiet zugesteuert, so daß es mit dem Nachtfrost nix wurde, auch nicht in Leipzig (welchen ich fälschlicherweise am Freitag für “gebongt” erklärte). Mal sehen, was die Schauertätigkeit heute in Berlin noch so anstellt. Britisch-nordische Hochdruckgebiete sind eben auch nicht so einfach, wie man manchmal denken möchte… 😉

      Gruß in den letzten Aprilsonntag

      Michael

    • #16373
      HeikoHeiko
      Moderator

      Michael, immerhin biste derzeit Tabellenführer in Berlin!

      Tja, die mittäglichen Schauer (oder sagen wir “konvektiver Regen”), die als WV=6 in der Wertung gelandet sind (und übrigens auch in Dahlem so gewertet worden wären, denn mehr als ww=21 wäre nicht drin gewesen), haben sich zum Beginn des UTC-Nachmittages brav verzogen, worüber ich mich gefreut habe (und darüber, dass der Taupunkt in Schönefeld so relativ “gnädig” war). 🙂

      Fallstreifen gab’s bis in den Abend, und nachmittags hatte ich sogar kurz ein paar Lentis im Augenwinkel – zumindest dafür muss man also nicht zwangsläufig nach Innsbruck fahren.

      Jetzt bin ich – auch wenn es außerhalb der Wertung unseres Turniers ist – auf die Tiefsttemperatur bis morgen früh gespannt und sage ebenfalls schöne Grüße in den letzten Sonntag im April,

      Heiko.

      • This reply was modified 2 weeks, 3 days ago by HeikoHeiko.
    • #16377
      BibertalerBibertaler
      Moderator

      Servus zusammen,

      dass der Nachmittag in Berlin, vor allem in Schönefeld, so verlaufen ist, wie er nun in der Wertung ist, hätte ich beim Blick aufs Radar gestern absolut nicht vermutet. Auch wenn man es sich noch immer schwer vorstellen kann, dass es so wirklich war, bin ich froh, dass du, Michael, so überzeugt von einem trockenen Ablauf warst, dass ich mich auch dafür entschieden habe. Wie erwartet trocken blieb Innsbruck wie auch ganz Tirol, soweit ich das mitbekommen hab. Die paar Haufenwolken haben nichts runtergelassen. Das einzige, was etwas unverständlich ist, sind am Samstag in IBK die Cirren im Osten um 12UTC; zumindest 1 Achtel hätte man schon geben können, aber wolkenlos war es laut meinen Ansicht nicht, selbst wenn man die paar Kondensstreifen abzieht. Jetzt verdauen wir das ganze erstmal. Ich hoffe, dass ich bald mal eine weitere Antwort wegen der Problematik letzte Woche vom Flughafen erhalte und dann schauen wir, was uns das Wetter für kommenden Freitag auftischt.

      Feine Woche euch allen
      Bibertaler

    • #16378
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Naja, die Basis der konvektiven Wolken lag nunmal in einer 7er Höhe und darunter war es knochetrocken, so daß da nunmal fast alles verdunstet ist. Sonntag hatte Lindenberg  immerhin 1 Zehntel drin, Montag bei gleichem und noch trockenerem Spiel (Virgae ohne Ende) nix, immerhin -7°C-Taupunkte und bis zu 26% Relative Feuchte (so was gibt’s nur im Frühjahr bei skandinavischer Kaltluft) ist schon mal was. Interessant ist auch: Tegel hatte Sonntag und Montag virga ohne Ende, Beeskow und Lindenberg auch (wenn  leider ohne Synop, da Vollautomat seit 18.03.20), Schönefeld hingegen Sonntag erst so ab Abend (wahrscheinlich Beginn des Nachtdienstes) und Montag gar nix! Will heißen: Es gibt wohl Beobachter, welche Virgae eher sehen und solche, die sie nicht sehen (wollen?). Aber was soll’s: Freuen wir uns, daß es noch – zumindest ein reichliches Jahr – Beobachter auf den Fww’s gibt und in Dahlem noch ein gutes Stück länger, bielleicht ja bis zum St.Nimmerleinstag… 😉

      Auf jeden Fall war das zwar kein spektakuläres, aber durchaus interessantes Wochenende: Hoch SANDRA hat zusammen mit dem osteuropäischen LW-Trog und seinen Kurzwellen an seiner Westflanke ganze Arbeit geleistet!

      Gruß in den 27.04.

      Michael

      • This reply was modified 2 weeks, 2 days ago by BibertalerBibertaler. Reason: Formatierungsänderung ... ' statt `
    • #16380
      BibertalerBibertaler
      Moderator

      Danke dir fürs Beschreiben. Dass bei so trockener Luft nichts unten ankommt, ist verständlich. Dennoch hätte ich fest damit gerechnet, dass bei den vielen Möglichkeiten in der Höhe es zumindest ein Tropfen durch die “Todeszone” – zumindest für Tropfen – einem Beobachter einmal auf den Kopf schafft und damit das Wv nicht 0 ist. Aber so ist es nunmal.

      Übrigens, bei deiner ursprünglichen Formatierung hast du manchmal einen Accent grave anstelle eines Hochkommas (zB. bei was soll’s) drinstehen. Das funktioniert in der Eingabe nur bedingt. Dabei macht es normalerweise so komische Fenster auf wie dieses hier das ist ein Testfeld, das geschlossen wird, sobald ein weiteres “` ” dazukommt. Bei mehreren Accents kann es auch mal Fenster im Fenster im Fenster usw. haben. Wenn du bzw. das kam auch schon bei anderen vor, das vermeiden möchtest, kann ich das Hochkomma über dem # für solche Abkürzungen empfehlen.

      Viele Grüße
      Bibertaler

    • #16400
      HeikoHeiko
      Moderator

      Zum Thema “DWD-Texte”: Da fand ich gerade in der Synoptischen Übersicht Mittelfrist folgendes…

      “Die Maxima steigen in Richtung Südwesten in den oberen zweistelligen Bereich”

      Stellt sich die Frage, ob 50°C, 67°C oder 99°C gemeint waren.^^

      Viele Grüße,
      Heiko.

Viewing 16 reply threads
  • You must be logged in to reply to this topic.