Mitt-Mai-WB vom 15.05.-17.05.2020

Home Forums Wetterturnierforum Mitt-Mai-WB vom 15.05.-17.05.2020

Tagged: 

Viewing 5 reply threads
  • Author
    Posts
    • #15227
      Snab_LESnab_LE
      Moderator

      Hallo zusammen,

      heute ist in lokalpolitischer Sicht ein besonderer Tag. Seit 00Uhr fährt Sachsen ein anderes Konzept in Punkto Corona-Vorsorge. Im Grunde können alle Dienstleistungen mit Personenkontakt (abgesehen von geschlossenen Badeanstalten und Großveranstaltungen) wieder ihren Betrieb aufnehmen, wenn sie ein Hygienekonzept zur Wahrung von Abständen und Infektionsschutz vorweisen können. Auch in den Tagen zuvor war auf den Straßen bereits wieder deutlich mehr los als noch im April, da hat auch das unterkühlte Wetter wenig dran geändert. Tatsächlich hat der Mai in dieser Hinsicht schon einiges geboten, was z.B. beim Blick auf die klimatologische Einordnung der vergangenen Minima in Berlin bzw. Leipzig ganz gut unterstreicht. Gerade die Nacht vom Montag auf Dienstag brachte nach Dauerregen und teils einstelligen Maxima nochmal sehr späten und flächig auftretenden Frost in 2m Höhe. Auch in den darauffolgenden Nächten blieb es örtlich sehr frisch. Die Minima der letzten Tage bewegen sich dabei bezüglich der Messhistorie im Bereich der absoluten Minima (teils neue Tagesrekorde). An der Station Berlin-Tegel wurde zudem erneut der Tag für den spätesten 2m-Frost eingestellt.  Im Deutschlandmittel der GFS-Analyse steht der Mai nach 14 Tagen bei -1,28K, wobei nach Nordosten die Abweichungen größer sind, während v.a. in der Schweiz der Mai bisher etwas zu warm ist. Was man auch gut sieht: Die stark meridionale Zirkulation verursacht nicht nur eine negative Temperaturabweichung bei uns, sondern v.a. viel stärkere, positive Abweichungen über dem Mittelmeerraum und Teilen von Russland. Der gesamte Kartenausschnitt steht damit bei +3,0K! und der Mai folgt strikt dem Erwärmungstrend, auch wenn wir sicher in den kommenden Tagen zwischen Facebook, AfD und BILD andere Auffassungen hören werden. Und in Punkto Niederschlagsbilanz möchte ich das Elend mal lieber auf eine spätere WB verschieben 😉

      Data by DWD/http://www.karstenhaustein.com/climate

      Die spannende Frage nun ist aber, bleibt es so?

      Quelle: http://eumetrain.org/ePort_MapViewer/index.html

      Der Blick auf das aktuelle, europäische Satellitenbild, zeigt die Hochdruckbrücke QUIRINIUS als wolkenfreien Streifen zwischen dem skandinavischem Tief AKI und Mittelmeertief DOREEN. Letztere zapft auf der Ostseite Warmluft und eine Menge Staub aus der Sahara an und bringt Griechenland und Teilen der Türkei am Wochenende eine außergewöhnliche Hitzewelle. Temperaturen bis 42°C stehen dort an und der Extreme Forecast Index des ECMWF verrät mit Werten > 0.99, dass dieses Ereignis einstimmig vom Ensemble so warm berechnet wird, wie es das Ensemble die vergangenen 20 Jahre für Mitte Mai nicht berechnet hätte!

      Quelle: http://www.kachelmannwetter.com

      Über Berlin und Leipzig wird dagegen deutlich, dass die Txe weiterhin leicht unterdurchschnittlich bleiben werden.  Das haben wir der fortlaufend nordwestlichen Anströmung in der Höhe zu verdanken, die uns dank eines Keils über dem Ostatlantik weitesgehend erhalten bleibt. Die Höhenströmung ist über Mitteleuropa allerdings eher leicht zyklonal gekrümmt und mit einem Höhentrog über dem Mittelmeer verbunden. Der Höhentrog wird im Laufe des Samstags wieder mehr von der Frontalzone abgekoppelt, sodass insbesondere der Alpenraum im dynamischen Niemandsland verbleibt. In die Frontalzone sind dagegen über dem Norden Deutschlands immer wieder kleine Wellen eingelagert.

      Quelle: MIUB Bonn

      Die erste überquert Berlin und Leipzig schon in der Nacht zum Samstag. Von KLA unterlaufen, halten sich hier die Hebungsprozesse aber stark in Grenzen. Der geübte Beobachter kann schon aktuell die kleine Kaltfront als Band mit verstärkter Quellwolkenaktivität über Norddeutschland erahnen. Dabei bleibt es auch über Berlin und Leipzig, wodurch immerhin die Tn etwas höher als die Tage zuvor liegen sollten. Am Samstag liegen Berlin und Leipzig dann zunächst im Bereich der postfrontalen Subzidenz. Die kleine Kaltfront wird allerdings vor der 2. Welle als Warmfront rückläufig, wodurch zum Bewölkungstermin auch etwas mittlere Bewölkung mitspielt. Allgemein werden sich unter der Absinkinversion in 800hPa aber auch wieder Cu und Sc ausbilden. Mit der 2. Welle kommt dann in der Nacht zum Sonntag eine etwas bessere Überlagerung von WLA und PVA zustande, sodass es in Berlin sogar für ein paar Tropfen reichen kann (nur für RR interessant). In der Meereskaltluft mit T850hPa um 1°C werden 16-17°C erreicht.

      Quelle: MIUB Bonn

      Für den Alpenraum liegt dagegen bodennah immernoch eine nördliche Strömung unter einer südwestlichen Strömung in der Höhe, mit der in Richtung Osten auch weiterhin etwas Warmluft aufgleitet. Auch hier nähert sich zum Abend die Achse des Troges aus dem unser Mittelmeerhöhentief abtropft. Damit steht die Dynamik ganz gut, auf der Vorderseite über Innsbruck erst etwas Regen und am Nachmittag über den Bergen ein paar Schauer auszulösen. Die Wolkenobergrenzen und Niederschlagsmengen sollten aber überschaubar bleiben. In Wien und Zürich bleibt es wahrscheinlich trocken (EZ möchte in der Nacht zum Sonntag etwas Regen auch über Wien sehen). Die Temperaturen steigen hier auf etwa 18°C.

      Zum Sonntag folgt hinter der Trogachse schnell wieder rascher Druckanstieg und ein Druckmaximum in Bodennähe über der Mitte Deutschlands. Hier und auch im Süden Deutschlands wird daher das freundlichste Wetter mit nur wenigen Quellwolken unter der Absinkinversion erwartet. Allerdings startet der Tag in Richtung Erzgebirge noch etwas stärker bewölkt, wobei wiederum EZ tatsächlich für Leipzig auch 2,3 Tropfen nach 06UTC sehen möchte. Die Erfahrung spricht hier eher dagegen, aber wer sich traut: es nicht ganz abwegig. Weiter nördlich ist allgemein etwas mehr Höhenkaltluft am Start und außerdem die Höhenströmung immernoch etwas verwellt. Das bedeutet für Berlin mehr Wolken, grenzwertige Fx und eine geringe Chance, am Nachmittag auch hier ein paar Tropfen zu erleben. Die Luftmasser erwärmt sich über den Tag ziemlich stark, am Nachmittag werden 19°C in Leipzig und 17°C in Berlin in den Tx stehen.

      Quelle: MIUB Bonn

      Auch über den Alpen sind ein paar Cu med wohl das Höchste der Gefühle. Von den Südalpen aus, greift auch wieder die 10°C-Isotherme in 850hPa über, wodurch sommerliche 21-23°C erreicht werden.

      Zum Start in die neue Woche wird sich dann mehr und mehr über Westeuropa ein neuer Keil aufstellen. Von einer weiteren Randwelle am Montagabend abgesehen, bedeutet das für alle: Das mäßig warme, nach Südwesten hin eher sommerliche und vor allem trockene Hochdruckwetter hält auch bis weit in die kommende Woche an. Ob sich ab Mittwoch nochmal mehr Kaltluft auf den Weg nach Mitteleuropa macht, ist stark von der Achslage des Keils abhängig und noch unsicher.

      Allen Spielern viel Erfolg!

      Oscar

      • This topic was modified 3 months ago by Snab_LESnab_LE. Reason: Bilder eingefügt
    • #15229
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Moin Osccar,

      vielen Dank für die klasse WB!

      Es ist mit dem Wetter wie mit der Corona-Krise: Klitzekleine Öfnungen sind da

      (habe heute erstmals seit 2 Monaten einen Kaffee draußen auf dem Beeskower Marktplatz

      genossen, aber die Theken in den Kneipen werden wohl noch länger geschlossen bleiben),

      aber ein paar Tropfen in Berlin halte ich eher für ein Gerücht. Die Dürre geht wohl erstmal weiter…

      Gruß in die Runde

      Michael

    • #15230
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Ach ja, die “Eisheiligen” von “Mamertus” bis zur heutigen “Kalten Sophie” machten in diesem Jahr ihre Ehre wie schon sehr lange

      nicht mehr (SO punktgenau war das glaube ich letztmaig 1978 der Fall)…

    • #15231
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Die Wolken der vergangenen Nacht und das damit einhergehende recht hohe Tmin wurde von uns im

      Allgemeinen und von mir im Besonderen gnadenlos unterschätzt!

      Recht selten, daß es am Samstagmorgen gar keinen 10-Punkte-Kandidat gibt und ich muß mich mit

      sehr bescheidenen 1,5 “geschlagen” geben.

      Andererseits war das Samstags-Tmin noch nie Königsmacher…

      Optimistischer Turniergruß in die Runde

      Michael

    • #15232
      ClemulonimbusClemulonimbus
      Participant

      Hallo zusammen,

      kann es sein, das die Regenmenge in Wien in der Nacht auf Sonntag noch nicht stimmt? Laut Ogimet wurden nämlich sowohl in 11035 als auch 11036 Spuren gemeldet.

      Auf ein spannendes weiteres Wochenende, für mich kann’s nur mehr bergauf gehen 😉

      Clemens

      • #15235
        niknik
        Participant

        Hi,

        ja genau, habe es bereits ausgebessert!

        LG, Nik

    • #15234
      BibertalerBibertaler
      Moderator

      Servus zusammen,

      Danke dir für die super WB, war soweit alles dabei, was mir auch Kopfzerbrechen bereitet hat. Jetzt so im Nachhinein war das ein teures Wochenende für mich. In Innsbruck hatte ich extrem mit dem trockenem Arome und anderen Modellen gehadert und mich dann auf die Aromeschiene verlassen, wonach es nur knapp über den Alpenhauptkamm Niederschläge hätte geben sollen, was ja dann dich nicht der Fall war. Auch die wenigen Sonnenstunden haben zu der Misere beigetragen. Bei Wien hab ich mich auch zum heutigen Wv verleiten lassen und zumindest war ja das Niederschlagsband vorhanden, wenn auch wenig aktiv. Zumindest Spuren sollten laut Radar schon angekommen sein und auch an den Stationen gab es entsprechende Einträge, von daher schließe ich mich da an, das bitte noch nachzuprüfen. Und die Böen in Berlin…23kn ist jetzt nicht weit weg, aber schade ist es schon, wenn man sich last-minute doch noch von der Mehrheit der MOSe überschwatzen lässt…Teure und wenig geschmacklich Pille, aber was nicht schmeckt, kann nur helfen. Und bis zum Sommer sind ja immerhin noch zwei Wochen.

      Viele Grüße aus dem langsam aufwachendem Inntal – ein Hoch auf die “offene” Gastronomie
      Bibertaler

Viewing 5 reply threads
  • You must be logged in to reply to this topic.