Eisheiligen-WB vom 14. Mai 2021

Home Forums Wetterturnierforum Eisheiligen-WB vom 14. Mai 2021

Tagged: 

Viewing 18 reply threads
  • Author
    Posts
    • #16424
      RumoRumo
      Moderator

      Moin zusammen,

      nach diesen bis jetzt doch recht abwechslungsreichen Eisheiligen, die dieses Jahr doch vergleichsweise warm ausfielen, erwartet uns ein Wochenende, das ebenfalls verspricht, mit ein wenig Abwechslung oder zumindest wechselhaftem Wetter aufzuwarten. Aktuell liegt ein Trog über West- und Mitteleuropa und sorgt dafür, dass uns schön feuchte Meeresluft erreicht, die sich vor allem gestern über Ostdeutschland schon ordentlich abgeregnet hat. Am Boden hingegen sieht es etwas sumpfiger aus, kaum ein Gradient ist zu erkennen, nur aus dem Westen nähert sich langsam das Tief LOTHAR.

      In der Nacht zu Samstag klingen die verbleibenden Niederschläge im Osten langsam ab, dabei sind zum frühen Morgen hin die Globalmodelle IFS und ICON zu Nebelbildung nicht abgeneigt. Auch die anderen Städte scheinen bis zum Morgen trocken zu bleiben, außer Innsbruck, wo sich die Niederschläge hartnäckig halten. Unter einer südwestlichen Strömung in 850 hPa wird weiterhin feuchte Meeresluft nach Norden transportiert, was durch den Trog, der seinen Kern dann über Westeuropa besitzt (der östliche Kern hat sich bis dahin aufgelöst), unterstützt wird. Diese feuchte Luft bringt etwas Instabilität mit sich, was sich schön in Konvektion widerspiegeln sollte, die sich je nach Modell und Lauf mehr oder weniger schnell niederschlägt. Aktuell sind hier viele Modelle schon sehr optimistisch und lassen die ersten Gewitter schon am Vormittag durch Berlin durch ziehen. Zumindest die Schauer scheinen am Samstagvormittag schon in allen Städten außer Innsbruck fest zu stehen, wobei gestern noch ein sonniger Vormittag in Berlin prophezeit wurde. Aber diese Woche sind die Vorhersagen sowieso sehr speziell, also lassen wir uns mal überraschen.
      Zum Nachmittag ändert sich an der ganzen Lage herzlich wenig, etwas Instabilität überall und Schauer und Gewitter lassen grüßen. Vor allem in Gewitternähe sind natürlich auch die Böen nicht zu vernachlässigen, wo die Vorhersagen um die 25 Knoten herum schwanken. Also im Großen und Ganzen eine ähnliche Wetterlage wie heute, in der alles möglich ist (außer vielleicht 12 Stunden Sonnenschein, aber man weiß ja nie.) Die Höchsttemperaturen liegen in den deutschen Städten bei etwas um die 17-18°C, bei genügend Sonnenschein ist auch etwas mehr möglich. In Österreich kann da noch 1K auf das Thermometer drauf gepackt werden, in Zürich bleibt es mit 12°C etwas kühler.

      Am Abend wird uns dann voraussichtlich die Okklusion bzw. Kaltfront von Tief LOTHAR erreichen, die zur Abwechslung mal etwas stratiformen Niederschlag bringt, es sei denn, der Beobachter sieht etwas anderes. Hinter der Front klart es dann in der Nacht etwas auf. Für Nebel wird es allerdings nicht reichen, dafür sinken die Temperaturen nicht stark genug und landen dabei im oberen einstelligen Bereich. Bis zum frühen Morgen sollte dann die Front alle Turnierstädte überquert haben.

      Am Sonntag sieht die Höhenkarte aus, als hätte jemand versehentlich die Karte von Samstag auch für Sonntag eingefügt. Der Kern des Troges hat sich ostwärts bis zur Nordsee hin verlagert, aber die grobe Lage des Troges an sich ist gleich geblieben, genauso wie die südwestliche Höhenströmung und die Zufuhr der feuchten Luftmassen. Das Tief LOTHAR liegt nun über den Britischen Inseln und führt auch bodennah feuchte Luft nach Mitteleuropa. Aufgrund der nicht allzu groß veränderten Lage bleibt es bei der gleichen Vorhersage wie am Samstag: Schauer und Gewitter, letztere vor allem in den deutschen Städten anzutreffen. Windböen in Schauer- und Gewitternähe wieder mal nicht ausgeschlossen und die Höchsttemperaturen bewegen sich ebenfalls auf dem Vortagsniveau.
      Zum Abend ziehen dann die Schauer (wieder) ab. Aus Westen nähert sich dann aber in der Nacht ein Randtief von LOTHAR (Oho, da ist die versprochene Abwechslung) mit Schauern und Gewittern an einer Okklusion (Ich nehme die Abwechslung zurück), die die Turnierstädte aber erst am Montag erreicht. Dementsprechend wird es nach dem Abzug der Schauer in der 1. Nachthälfte eine voraussichtlich trockene Nacht. Allerdings bewegt sich die Prognose für die trockene Nacht im gleichen Zeitabstand wie die Prognose von strahlendem Sonnenschein für Samstagvormittag in Berlin, weswegen das noch sehr mit Vorsicht zu betrachten ist.

      Wenn man noch weiter in die Zukunft schaut, ist wenig Änderung in Sicht. Weiterhin tagsüber wechselhaft und nachts trocken. Das klingt zwar so trocken gesagt ziemlich langweilig, ist aber eigentlich hochspannend, wie dieses Wochenende auch. Hier mal noch einmal die diskussionswürdigen Fragen für dieses Wochenende zusammengefasst:

      Wo gibt es Gewitter? Wo nur Schauer? Und wann was?
      Gibt es für das Wetterturnier relevante Windböen?
      Kommen die Schauer schon am Samstag Vormittag in allen Städten an? Oder scheint noch für etwas längere Zeit die Sonne? Was macht die Temperatur in dem Fall?
      Wird jede Station immer von einem Schauer getroffen? Oder ziehen die Schauer auf magische Weise mal um eine Station herum?
      Wurde nicht irgendwas von Eisheiligen gesagt?
      Und was zum Teufel ist eigentlich in Innsbruck los? (Das frage ich mich allerdings jede Woche)

      In dem Sinne fröhliches Tippen!

      Viele Grüße
      Rumo

    • #16425
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Vielen Dank für diene klasse WB! Was die Eisheiligen betrifft, die halten wohl bis mindestens Pfingsten an und werden wohl auch etwas kälter (für Samstag, den 22.05. rechnen IFS und GFS immerhin so -4°C in 850!), das ist dann aber nächsten Freitag ein Thema…

      Was den Nebel betrifft, so kann Berlin wie auch Leipzig getroffen werden, von Wv=4 ist jedoch abzuraten, weil dieser zum einen wohl 06 UTC Geschichte ist und vor allem wird bis 12 UTC ohnehin eine 8 (oder 9?) daraus. Für Berlin war ich ursprünglich geneigt, an beiden Tagen 2 mal 9 zu tippen, aber die MOSse sind doch recht zurückhaltend in Sachen Gewitter. Mal sehen, ob bei mir Mut oder MOS-Vorsicht die Oberhand kriegen…

      Schöne Tippergrüße in die Runde

      Michael

    • #16426
      PfingstochsePfingstochse
      Participant

      Vielen Dank für deine prima WB!  Mal schauen, wie es sich in Berlin und Leipzig mit dem Schauer-, Gewitter- und Böenlotto ausgeht.

      Beste Grüße in die Runde….Ralf aus Teltow

    • #16427
      HeikoHeiko
      Moderator

      Hallo in die Runde,

      danke, Rumo, für Deine tolle Wetterbesprechung mit einer guten Darstellung der Unsicherheiten. In diesem Sinne, zum Thema “Höhenkarte von Sa zu So kopiert?”: Man weiß ja nie. 🙂

      Die Eisheiligen machen das, was Eis tut, wenn es taut – es geht in die Breite.

      Ich bin vor allem auf Niederschläge, Böen und Bewölkungsverhältnisse gespannt.

      Nebel in TXL hielte ich grundsätzlich für etwas wahrscheinlicher als in Dahlem.

      Schönes Wochenende und viele Grüße,
      Heiko.

    • #16428
      snowthomsnowthom
      Participant

      … und wieder einmal haben die MOS-Automaten die Vorhersage schon fertig “angerichtet”. Jetzt kommt es wieder auf die “Feinheiten” an.
      Wer mutig war hat Sa Vormittag in Berlin 0 getippt (Süd Süd West Strömung mit Lee Effekt versus Kurzwellentrog mit Höhenkaltluft, Einstrahlung bzw. CAPE und erreichen der Auslösetemperatur).

      Guten Abend
      snowthom

    • #16429
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Ach ja, Tief LOTHAR, da war doch was?

      Aber dieser 2021er Frühjahrs-Lothar ist ja ein GANZ harmloser Geselle im Vergleich zu seinem 1999er Weihnachts-Kollegen… 😉

    • #16430
      PfingstochsePfingstochse
      Participant

      @ snowthom: In den Anfangsjahren des Wetterturniers standen den Tippern keine Modelle zur Verfüfung. Jeder musste mehr oder weniger aus Wetterkarten und diversen Wetterberichten seine Prognosen fertigen. Das waren auch interessante Zeiten….man lag nicht selten mal voll daneben. Heute gilt nun vielmehr, Punkte zu machen, indem man hier und da gegen die Modelle tippt. So ändern sich eben die Zeiten. Trotz der zur Verfügung stehenden Modelle macht das WT weiterhin Spaß, weil man seine “Erfahrungen mit den Modellen” einfließen lassen kann 🙂 Und wenn menschliche Progs vor den Modellen abschneiden, freut’s uns doch alle 🙂

      Gruß Ralf

    • #16431
      HeikoHeiko
      Moderator

      @Michael: Ja, das dachte ich mir auch. Hierzulande werden ja Namen von besonderen Druckgebilden durchaus wiederverwendet – wie wär’s mal mit einem Hoch KYRILL, das ruhiges, sonniges Wetter bringt?

      Viele Grüße,
      Heiko, der für morgen “Vormittag” auch (hoffentlich nicht über-) mutig “trocken” getippt hat und der sich auch freut, wenn wir Menschen vor den Modellen liegen, auch wenn sie oft ein wertvolles Hilfsmittel sind.

    • #16432
      PfingstochsePfingstochse
      Participant

      Hallo Heiko, hätte ich einen zweiten Tipp gehabt für morgen vormittag in Berlin UND Leipzig, wäre mein Wv jeweils eine Null gewesen. Man musste sich nun festlegen. Knapp um den Termin 11:50 UTC herum wird es allemal ….   der eine hat Glück und der andere ist “Näse”. Ob nun plus 6 oder minus 7 Punkte….mitmachen ist alles und vll. heißt es ja 8 und 0 ?! Gruß Ralf

    • #16433
      HeikoHeiko
      Moderator

      Hallo Ralf,

      ja, um die Mittagszeit finde ich unser Wetterturnier oft besonders spannend!

      Und wenn bisher Tegel als so etwas wie ein nordwestlicher Eckpfeiler Berlins gedient hat, haben wir nun mit Dahlem eine zweite Station relativ weit im Süden; auch das kann was ausmachen.

      Neben Denken und Wissen ist das Tippen aber eben immer auch Raten. 🙂

      Viele Grüße,
      Heiko.

    • #16434
      snowthomsnowthom
      Participant

      Danke für den historischen Abriss zum Wetterturnier Ralf, sehr interessant!

      Ich bitte übrigens um Verständnis, dass ich nicht immer in das Forum schaue und daher nicht immer gleich oder grundsätzlich zu allem was ich geschrieben habe noch einmal einen Kommentar dazu abgebe. Die Art der Kommunikation über ein Internetforum ist nicht unbedingt “mein Ding”.

      Gruß
      snowthom

    • #16435
      HeikoHeiko
      Moderator

      Hallo,

      lustig, Ralf, ziemlich genau so, wie Du gesagt hast, ist es in Dahlem gekommen; in Schönefeld nur Fallstreifen.

      Viele Grüße,
      Heiko.

      P.S.: Hmmm, und die Rasensprenger aus dem Botanischen Garten sind wohl zum Flughafen gewandert (vgl. Taupunkt)?

    • #16436
      HeikoHeiko
      Moderator

      15.27 Uhr: Ziemlich genau zwischen Dahlem und Schönefeld war gerade schönes Donnern zu hören; bin gespannt auf die 14z-Obse.

      Nachtrag: Einige Blitze genau über dem Flughafen Tegel.

      14z: In Dahlem wurde Elektrizität verschlüsselt, während vom Flughafen (BER) die paar etwa 5 km nordnordöstlich aufgetretenen Blitze nicht registriert hat (zumindest sehe ich nur “nach Regenschauer”; OK, auch fast genau entgegen der Windrichtung).

    • #16437
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Inzwischen ist Wv=9 für beide Berliner Stationen gesichert…

    • #16438
      HeikoHeiko
      Moderator

      Danke an unseren Kaltlufttropfen und Glückwunsch an alle WN=9-Tipper!

      Zum Taupunkt um 12z in Dahlem gucke man sich übrigens mal eine Deutschlandkarte an – extrem.

      Viele Grüße,
      Heiko.

    • #16439
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Ja, natürlich Wn und nicht Wv!

    • #16440
      SchneehäuschenSchneehäuschen
      Moderator

      Moin zusammen,

      hat es nicht mal in Dahlem für 25 kt gereicht?

      LG Robert

    • #16441
      HeikoHeiko
      Moderator

      Hallo Robert,

      nein, in Dahlem sehe ich 21 Knoten, in Schönefeld immerhin 23 Knoten als Maximum – wäre interessant, was Tegel gemessen hätte (reimt sich auf “Fahrradkette”). 🙂

      Viele Grüße,
      Heiko.

    • #16450
      HurricaneHurricane
      Participant

      Hallo zusammen

      Im Laufe des Samstags 15. Mai ist die Station 06660 Zürich/Fluntern teilweise ausgefallen (12:40 UTC), entsprechend konnten ab diesem Zeitpunkt auch keine Werte mehr ins Turnier einfliessen. Falls die Daten in nützlicher Frist noch nachgeliefert werden sollten, würde ich sie hier noch nachtragen.

      Gruss
      Urs

Viewing 18 reply threads
  • You must be logged in to reply to this topic.