Automatisierung Berlin-Tegel

Home Forums Wetterturnierforum Automatisierung Berlin-Tegel

Viewing 13 reply threads
  • Author
    Posts
    • #15999
      GeorgGeorg
      Keymaster

      Hallo in die Runde!

      Die Automatisierung der Wetterstationen schreitet weiter voran. Im Frühling 2021 ist unser traditioneller Wetterturnierstandort Berlin-Tegel betroffen. Hier sind 2 Möglichkeiten, wie wir in Berlin zukünftig auswerten könnten:

      1. Berlin-Tegel läuft als Automat ohne N, Wv, Wn weiter. Dann gäbe es, so wie in allen anderen 4 Wetterturnierstädten, nur eine Wetterstation mit Beobachter.

      2. N, Wv, Wn werden von Berlin-Dahlem zu den Daten von Tegel ergänzt. Die Messwerte von Berlin-Dahlem gelten mit den Werten der Flughäfen zum Teil als nicht besonders gut vergleichbar, daher ist der vollständige Ersatz von Tegel durch Dahlem wohl eher keine Option.

      Wie denkt ihr darüber? Seht ihr vielleicht andere Lösungsmöglichkeiten?

      Ganz herzliche Grüße,
      Georg

    • #16003
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Moin Georg,

      die Umstellung von Tempelhof auf Schönefeld war auch nicht so recht vergleichbar und da sollten wir eine völlige Umstellung von Tegel auf Dahlem doch hinkriegen! Ich wäre jedenfalls dafür!

      Mit Variante 2 könnte ich aber auch leben, mit 1 weniger…

      Gruß in die Runde

      Michael

      P.S.: Hoffentlich bleibt uns wenigstens Dahlem noch sehr lange Zeit erhalten!

      Und (das MUSS jetzt mal wieder raus): SCHEISS Vollautomatisierung!!!

    • #16008
      PfingstochsePfingstochse
      Participant

      Hallo in die Runde,

       

      Tegel ist noch bis zum 08. Mai personell besetzt. Das letzte komplette Wochenende mit Augenbeobachtungen in Tegel ist also der 01. und 02. Mai. Solange in Tegel dann noch als Automat arbeitet, bin ich dafür, Tegel als Referenzstation zu belassen, eben ohne Augenbeobachtungen (wie in L, Z, IBK). Wenn Tegel irgendwann bebaut wird und somit die automatische Wst. außer Betrieb geht, DANN wäre ich dafür, Dahlem komplett als Referenzstation ins Rennen zu schicken. Schönefeld geht vielleicht (?) auch schon im Sommer 2022 in den vollautomatischen Betrieb. Dann müssten wir von Dahlem die kompletten Wettermeldungen mit Augenbeobachtungen nehmen und von Schönefeld “BER” eben nur noch die Automatenwerte ohne N+W. Also ab 08. Mai BER mit Augenbeobachtungen und Tegel mit den Automatenwertden – das ist meine Meinung dazu! Die Parameter von Tegel zu nehmen und die Augenbeobachtungen von Dahlem, dass ist nicht stimmig! Beispiel: Tegel meldet niederschlagsfrei und Dahlem bekommt einen Schauer ab…was dann???

      Beste winterliche Grüße aus Teltow….Ralf, der gespannt ist, wieviel Schnee/RR überhaupt in Tegel und Schönefeld runterkommt, denn die Modelle differieren teils sehr stark…..eisig wird’s auf jeden Fall!

    • #16009
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Stimmt,

      entweder NUR Tegel mit den -gottverdammten- Automatenwerten oder komplett Dahlem (wäre für letzteres)!

    • #16010
      PfingstochsePfingstochse
      Participant

      Hallo KLT,

       

      Letzteres, wenn eben Tegel nicht mehr existent (ab 202x….), dann eben komplett Dahlem. Nun sind wir einer Meinung 🙂

      Gruß RS

    • #16012
      SchneehäuschenSchneehäuschen
      Moderator

      Hallo zusammen,

      schließe mich der Meinung von Ralf an. Bin jedoch dafür, ab 01.04. Tegel bereits bei N, Wv/Wn auf “n” zu setzen, so dass es nicht in der laufenden Jahreszeit zu einem Bruch kommt. Auf Sicht wird man um eine Alternativlösung für die Wetterzustände und die Bedeckung aber wohl nicht herumkommen – leider.

      Beste Grüße

      Robert

       

    • #16013
      PfingstochsePfingstochse
      Participant

      Lieber Robert,

      wenn du dafür plädierst, Tegel ab dem 01. April bei den menschlichen Beobachtungen (N, W’s)alles auf “n” zu setzen, dann bist du mit deinem Vorschlag einen Monat zu spät….., denn die Frühjahrssaison beginnt schon am WE 06./07. MÄRZ (nicht April). Entweder wir lassen Tegel bis Anfang Mai laufen mit den beobachteten Parametern, oder wir führen  schon ab Anfang März Tegel wie einen Automaten mit verixten Beobachtungsparametern?! Ich wäre dafür, bis Anfang Mai alles beim Gewohnten zu belassen, und in der ersten Maiwoche dann umzusteuern,  auch programmiertechnisch. Einen Bruch gibt es so und so, und wenn sich die Prognostiker ab 08. Mai daraufhin einstellen, dass sich N und die W’s nur auf den BER zu beziehen….wo liegt das Problem=WIR sitzen alle in “einem Boot”….

      Gruß Ralf

    • #16014
      SchneehäuschenSchneehäuschen
      Moderator

      Sorry, meinte natürlich 01.03.  😉

    • #16019
      SchneegewitterSchneegewitter
      Participant

      Hallo allerseits,

      leider muss ich die traurigen Pläne zur kompletten Demontage der Wetterstation Tegel nach dem 4. Mai bekanntgeben. Alle Details hierzu stehen allerdings noch nicht fest. So könnte es auch sein, dass der Automat noch ein Weilchen läuft. Spätestens wenn ich am 4. Mai hier die Lichter aus mache, werden wir es genauer wissen. Wie auch immer, meiner Meinung nach sollten wir die menschlichen Beobachtungen bis zum bitteren Ende aus Tegel nehmen. Danach bin ich dafür, auf die Dahlemer Werte umzustellen, deren Berücksichtigung ich nicht ganz so kritisch sehe. Die Besonderheiten dort könnten den Reiz des Spiels “Wetterturnier” sogar noch erhöhen.  Als weitere Alternative könnten wir noch über die Tempelhofer Automatenwerte nachdenken –  schließlich war Tempelhof bereits am Anfang des Turniers eine der beiden Referenzstationen und ist sicher einigermaßen repräsentativ für die Stadt Berlin.

       

      Beste Grüße von den wunderbar verschneiten Pisten des ehemaligen Flughafens,

      Thomas

       

    • #16020
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Nein, bitte keine Tempelhofer Automatenwerte! So lange es noch eine 2.Berliner Station MIT Augenbeobachtungen gibt, und das ist dann wohl Dahlem, sollten wir DIESE auf jeden Fall nehmen! Und wie du schriebst, hat Dahlem ja auch seinen besonderen Reiz…

      Gruß on die Runde

      Michael

    • #16082

      Grüße in die Diskussionsrunde,

      mein Vorschlag, letzte Runde mit Tegel am 30.04.2021.

      Danach Einstieg von Dahlem, reizvoll, weil leicht erhöht im Berliner Stadtgebiet gelegen.

      Uns so lange es Augenbeobachtungen gibt, sollten wir darauf zurückgreifen.

      Vorteil, sollte Schönefeld auch schon im Sommer 2022 automatisiert werden, s. Beitrag Ralf/Pfingstochse

      hätten wir Dahlem schon im Boot.

      Und wenn es dann doch irgendwann nur noch Automaten gibt, ein erster Vorschlag zur Änderung der Auswertung:

      da N wegfällt, Sd aufwerten – Vergabe von 10 Punkten für die Sonnenscheindauer, Entscheidung Ja/Nein 3 Punkte Abzug.

      Aufwertung von RR – Prognose in zwei Abschnitten von 06:00 bis 18:00 u. 18:00 bis 06:00 UTC, jeweils 5,5 Punkte, Entscheidung Ja/Nein jeweils 1,5 Punkte Abzug.

      Eventuell könnten wir uns noch überlegen, den Luftdruck geringer zu bewerten, z.B.  nur noch mit 8 Punkten.

      Der Niederschlag würde dann anstatt mit 11 Punkten (10 + 1 Punkt von N) mit 13 Punkten zu Buche schlagen.

      Herzliche Grüße

      Sven

       

    • #16083
      KaltlufttropfenKaltlufttropfen
      Participant

      Sven`s Vorschlägen kann ich zustimmen!

      Ein weiterer Vorschlag: Wenn denn 2022 Schönefeld -gottverdammterweise- vollautomatisiert wird und Tegel nicht mal mehr als Automat existiert, wäre es auch durchaus zu denken, dann als 2.Referenzstation (nach Dahlem) die Tempelhofer Automatenwerte zu nehmen. Dann hätten wir wieder beide Stationen innerhalb der Berliner Stadtstaatsgrenzen…

      Gruß in die Runde

      Michael

    • #16102
      GeorgGeorg
      Keymaster

      Liebe Freunde des Wetterturniers,

      vielen Dank für alle Infos und Vorschläge, das ist sehr hilfreich.

      Wir werden die Beobachtungen von Tegel auf jeden Fall bis zum letztmöglichen Zeitpunkt nutzen, also bis zum 1. Maiwochenende. Ab dem 2. Maiwochenende ist Tegel wohl keine Option mehr, da sich das Verschwinden der dann automatischen Wetterstation abzeichnet. Damit bleiben Dahlem (mit N, Wv, Wn) und Tempelhof (ohne N, Wv, Wn) in der Lostrommel.

      Was die Qualität der Messwerte und Beobachtungen von Dahlem betrifft, so wurden schwere Bedenken an mich herangetragen. Das spräche für einen Umstieg auf die Automatenwerte von Tempelhof. Wenn die „Mängel“ von Dahlem mehrheitlich als „verschmerzbar“ erachtet werden, könnte Dahlem am 2. Maiwochenende als Tegel-Ersatz an den Start gehen. Wie denkt ihr darüber?

      Sobald in einer unserer 5 Wetterturnierstädte keine menschlichen Beobachtungen mehr verschlüsselt werden, müssen wir unser Regelwerk anpassen. @Ralf und @Thomas: Gibt es schon Prognosen, ab wann dem Flughafen-Leipzig die Automatisierung droht?

      Jedenfalls werden wir, trotz aller unerfreulicher Umstände, das Beste aus der Situation machen und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir für alles eine gute und nachhaltige Lösung finden werden, denn in Veränderungen liegen auch Chancen.

      Nun wünsche ich euch eine gute und gesunde Zeit.

      Viele Grüße,
      Georg

    • #16277
      wetteregonwetteregon
      Participant

      Irgendjemand hat geschrieben THF”hohe Datenqualität”…..da kann ich nur lachen,vor kurzen kam von Tempelhof lange Zeit garnix…bei Glück werden
      die Daten irgendwann nachgeliefert,fahrt mal nach Tempelhof,und sehr Euch die Station einfach mal an,im Sommer sieht es dort schon oft recht “eigenwillig” aus,Dahlem dagegen ist rund um die Uhr besetzt…..bei Unklarheiten kann man da auch anrufen…..schon mal versucht den Automaten auf THF anzurufen,ich hoffe Ihr trefft ein vernünftige Entscheidung
      ach……….FROHE OSTERN

Viewing 13 reply threads
  • You must be logged in to reply to this topic.