1.WB im Jahre 2019!

Startseite Foren Wetterturnierforum 1.WB im Jahre 2019!

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Heiko Heiko vor 1 Woche, 4 Tagen.

  • Autor
    Beiträge
  • #13225
    Kaltlufttropfen
    Kaltlufttropfen
    Teilnehmer

    Moin Leute,

    ich wünsche Euch erstmal ein wunderschönes 2019 mit richtig geilen Wetterlagen!

    Und es ist an mir, die erste WB dieses noch jungen Jahres zu halten, dieses erste Turnier-WE wird mitnichten das interessanteste des Jahres (wäre ja auch sinnlos, wenn das beste gleich zum Anfang käme).

    Zur aktuellen Lage: Hoch ANGELA (die Namensbase unserer Bundeskanzlerin) fühlt sich über dem Vereinigten Königreich sauwohl (trotz Brexit, aber ANGELA ist eben auf Aussitzen bedacht.. ;-)). Ihre Vorgänger HUGO und IGNATIUS taten das bereits seit Weihnachten (seit 01.01.19 sind Tiefs wieder „männlich“ und Hochs „weiblich“) und seitdem haben wir es mit der synoptisch äußerst „mitreißenden“ Lage HB (Hoch Britische Inseln) zu tun, man kann sie auch als NWa (Nordwest antizyklonal) einstufen, was allerdings kaum Unterschied macht.

    Als zyklonaler Protagonist wirkt Tief ANDRE über dem Nordkap, welches mogen Kurs auf die Ukraine nimmt. Zudem suppt an der Ostflanke von ANGELA moralingraue Nordseebrühe in unser Land, so daß der Samstag sich stratusverhangen und mit zeitweise Sprühregen präsentiert. Kurz: Ein EKELERREGENDES Wetter zum ersten Samsatag anno 2019!

    In den Alpenstädten sieht es schon netter aus: Hier sorgt Alpenstau für z.T. länger anhaltende Schneefälle!

    Ach ja, Windböen sollten am Samstag auch drin sein…

    Und der Sonntag?

    ANDRE zieht weiter gen Süd und so kann insbesondere Berlin einen Streifschuß kontinentaler Kaltluft abkriegen. Kompensatorisches Absinken könnte 2 Nullen brigen, bevor in der Nacht zum Montag die Warmfront eines neuen atlantischen Sturmtiefs (könnte Dienstag richtig hefig werden!) mit Regen -vielleicht sogar mit gefrierender Phase- auf unsere Hohheitsgebiete übergreift!

    Das war meine Neujahrs-WB. Viel Spaß Euch allen beim Tippen

    Michael

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tagen von Georg Georg.
  • #13226
    Kaltlufttropfen
    Kaltlufttropfen
    Teilnehmer

    Ach ja, kommende Woche KÖNNTE der Winter mal etwas zuschlagen, aber das ist noch Zukunftsmusik…

  • #13227
    Mammatus95
    Mammatus95
    Moderator

    Dank für die erste Wetterbesprechung in diesem Jahr.

    Ich hoffe, diese NW-Lage mit diesem ätzenden Sprühregen hört bald wieder auf.
    Und im Nordstau bekommen die Alpen Schnee ohne Ende, wie gemein!

    Am Sonntag bin gespannt, wie von die erwähnt, ob es für zwei Nullen in Berlin/Leipzig reicht.

    In der Stratosphäre hat sich der weilen ein Major Warming (SSW) ereignet, welches sich in den nächsten Tagen weiter zu einem Polar Split entwickeln soll. Mal schauen wie es dann in den nächsten Wochen bei uns am Boden weiter geht.
    10hPa
    Quelle: FU-Berlin / EZMWF

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tagen von Mammatus95 Mammatus95.
  • #13230
    Georg
    Georg
    Keymaster

    Hallo die Runde,

    im Nordstau der Ostalpen wird es viel Schnee geben, 50cm bis 150cm Neuschnee sind denkbar. Das ist – abgesehen von der Lawinengefahr und den schwierigen Straßenverhältnissen – eine traumhafte Winterwetterlage.

    Herzliche Grüße,
    Georg

  • #13231

    Die Wetterlage bietet uns einen spektakulären Einstieg ins Turnierjahr 2019.

    Die massive Warmluftadvektion hat aufgrund der Staukomponente am Alpenrand einen ebenwürdigen Gegenspieler namens Niederschlagsabkühlung.

    Hier im Schwarzwald werden wir möglicherweise nur vom Ereignis gestreift – weniger Niederschlag, entsprechend weniger Abkühlung, steigende Schneefallgrenze.

    Herzliche Grüße in die Runde

    Sven

     

     

     

  • #13232
    Kaltlufttropfen
    Kaltlufttropfen
    Teilnehmer

    Luftdruck Berlin am Sonntag…

    …mu0 natürlich 1028.1 hPa heißen, nicht 1020,1!
    Wäre schön, wenn das noch geändert werden könnte…

    Gru´in die Runde

    Michael

    • #13235
      reto
      reto
      Keymaster

      Servus, habe ich dir angepasst!

  • #13233
    Snab_LE
    Snab_LE
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    heute ging es mit etwas Neuschnee (schon beinahe übertrieben, eine dünne Zuckerschicht trifft es eher) in den Tag, der aber schnell in der zunehmend feuchtmilderen Nordseepampe zunichte gemacht wurde. Seitdem ist die Niederschlagsphase (mit Ausnahme einiger weniger Flocken) flüssig und es sprüht bei 2°C über 1°C Taupunkt munter vor sich hin, lecker….
    In den höheren Lagen Sachsens heißt das aber weiterhin etwas Neuschneezuwachs, auch wenn die Automaten in den Gipfellagen lieber gefrierenden Sprühregen melden (was in Anbetracht durchgehend negativer Temperaturen in höheren Schichten eher unplausibel erscheint)

    Sonntag ist für Leipzig zudem noch fraglich, wie weit die Kaltluft bodennah gen Westen an Raum gewinnt, danach entscheidet sich auch, ob es im Stau des Erzgebirges noch etwas Regen geben kann oder die Luft dafür schon zu trocken ist (einige inkl. mir haben sich ja sogar für einzelne Wolkenlücken mit 5-10min Sonnenschein entschieden ;))

    Dummerweise verfolgt mich der Fehlerteufel dank hektischer Abgabe auch diesmal: Der Samstagsluftdruck sollte 1020.4 statt 1025.4 hPa betragen. Ich würde mich freuen, wenn dies geändert werden könnte.

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tagen von Snab_LE Snab_LE.
  • #13237
    Bibertaler
    Bibertaler
    Moderator

    Servus zusammen,

    Zunächst einmal danke Kaltlufttropfen für deinen Wochenenüberblick. Und bevor ich kurz noch einen Nachtrag zum innsbruckwetter bringe, möchte ich anmerken, dass wir die Werte für Innsbruck jetzt aktualisiert haben. Es gab leider ein paar Meldungen ohne Werte beim Niederschlag der Uni, weshalb die entsprechenden 12Stundensummen nicht berechnet wurden und daher nicht in der Wertung aufgetaucht sind. Die Summen sind nun händisch nachgerechnet und nachgetragen. Damit ist das erste 2019er und auch das erste richtige Winterwochenende auch in Innsbruck abgeschlossen.

    Und auch wenn es manchen nicht gefällt – es gibt Gerüchte, dass es solche Personen geben soll – , aber der Winter ist seit letztem Wochenende endlich fest im Inntal angekommen mit viel Schnee in den Ostalpen sowohl in den Bergen als auch in den Tälern. Am Samstagabend hatten die 35l an der Uni für 30 bis 34 cm der weißen Pracht im Stadtgebiet gesorgt, ehe sie sich leider mit Schneeregen und 10l am Sonntag doch sehr gesetzt hat. Trotzdem blieben bis gestern Abend gute 20cm über. Die Stadt hatte zudem alle Hände voll zu tun, den Schnee mit LKW aus der Stadt zu schaffen, bevor es mit heute in die nächste Schneeperiode geht. Sofern sich nicht wieder Schneeregen dazwischendrückt, kommen da nochmal einige Zenti- bis Dekameter dazu.

    Auch auf der Seegrube sieht es mit mittlerweile über 3m Schnee gut aus, wenn auch wegen Lawinengefahr und Sprengungen gesperrt, und es kommt ja noch einiges dazu in den nächsten Tagen. Wie beeindruckend das ist, sieht man schön auf der Seegrubenwebcam. Dazu drei Links zum anschauen. Der erste zeigt das Bild vom heutigen Stand vor dem nächsten Schnee, das zweite den Stand zu Beginn des Jahres – also vor dem Schnee- und das dritte etwa den Schneehöchststand des letzten Jahres Mitte Februar.

    https://www.foto-webcam.eu/webcam/innsbruck/2019/01/07/1600

    https://www.foto-webcam.eu/webcam/innsbruck/2019/01/01/0930

    https://www.foto-webcam.eu/webcam/innsbruck/2018/02/17/1120

    Und wenn man vom Schnee spricht, kommt er schon wieder … :-)

    Viele Grüße aus dem Innsbrucker Schneetreiben
    Bibertaler

     

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen von Bibertaler Bibertaler.
  • #13240
    Heiko
    Heiko
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    erstmal noch ein frohes und gesundes Neues Jahr Euch allen! Und vielen Dank für…

    – Michaels Weihnachtsgrüße!
    – die erste Wetterbesprechung des Jahres mit spannendem Wetter und lebhafter Diskussion (gut so!), incl. des folgenden Satzes…
    – „Ach ja, kommende Woche KÖNNTE der Winter mal etwas zuschlagen, aber das ist noch Zukunftsmusik…“ :-)

    Und was Berlin angeht: Der Sonntag war doch nett. Gerade nachmittags neben Sonne schöne Wolkenstrukturen zwischen hoch, mittelhoch und tief, feinste Floccus- und Undulatus-Formen (die eine oder andere Schwerewelle im größeren Maßstab?) und frische Luft.

    Nun wieder ww=5x-Suppe; ich freue mich dennoch auf das zweite Wetterturnierwochenende dieses Jahres, denn es geht ja mit den Tiefs nach einem heute leicht weißen Freitagmorgen / -vormittag interessant – wenn auch für Berlin unwinterlich – weiter. Bin besonders auf den Wind und die Niederschlagsarten (stratiform, Tröpfchengröße, konvektiv, elektrisch?) und -mengen gespannt.

    Viele Grüße,
    Heiko.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.