corner wetterturnier
Startseite
Anmeldung
Terminplan
Wetterdaten
Abgabeformular
Turnierübersicht
Wertungen
Archiv
Statistik
Das Forum
Die Mitspieler
Das Verfahren
Das Team
created by lutix
| Spielstände: | Berlin | Wien | Zürich | Innsbruck | Leipzig | Spielregeln | 29.06.2017, 11:49:20UTC

Prognoseturnier - Forum / Discussion Board

Herzlich Willkommen im Forum des Berliner Wetterprognoseturniers. Die Turnierleitung wünscht allen Mitspielern und Besuchern
viel Spaß beim Diskutieren von Wetterlagen, Turnier, Regelwerk und vielem mehr.

WB am 1.Maiwochenende
geschrieben von: Kaltlufttropfen (IP bekannt)
Datum: 05.05.17 14:10

Moin Leute,
nun sind wir im letzten Frühlingsmonat, dem "Wonnemonat" Mai angelangt und das Maiwetter
gestaltet sich in diesem Jahr eher anders als "wonnig", sondern erinnert eher an den späteren
Herbst.
Aber sei es wie es sei, auch so ein Wetter gehört zu den Facetten, die ein Mai aufbieten kann,
wir erinnern uns an 2010, die älteren Semester unter uns auch an den Grusel-Mai 1996!
Immerhin bekommt gerade der bisher viel zu trockene W/SW Deutschlands einiges an Wasser
von oben ab und das sollte auch gut so sein.
Zur aktuellen Wetterlage erstmal die DWD-Bodenanalyse von heute 00 UTC:

Eigentlich eine für Mai nicht so untypische Wetterlage: Ein Hoch (SONJA) über dem Europäischen
Nordmeer zwischen Island und Schottland (sehr negative NAO) und wir auf deren SE-Flanke in
nordöstlicher Bodenströmung. Die bringt allerdings nicht -wie man es so erwarten könnte- heiteres
und trockenes Maiwetter, sondern wir stehen unter dem Einflußbereich des Höhentiefkomplexes
VICTOR, dabei im größten Teil Deutschlands eher "Barosumpf", im Norden stärkerer Gradient,
an der Küste regnet es bei veritabler WLA vorderseitig der hier anlysierten Okklusion stärker
bei ruppigem NE-Wind.
Dazu noch die GFS-Modell-Analyse:

Gut zu erkennen die WLA aus NE (für den Mai eine ganz unsägliche Richtung, wir erinnern uns an den
trüben Mai 2010) in den kalten Höhentiefkomplex, der von Holland bis zum Balkan reicht.
Und wie geht es weiter?
Zunächst ist zu konstatieren, daß sich die Wettervorhersage für dieses WE alles andere als einfach
gestaltet, da die Luftmasse nicht kalt ist und die Grundschicht recht feucht und gedeckelt wie wir
es eher vom Herbst kennen. Aber die Sonne hat natürlich VIEL mehr Kraft als im Herbst und wenn
es denn aufgehen sollte, könnte es so manche konvektive Überraschung bis hin zu ein paar
ausgewachsenen Gewittern geben.
Schwierig auch die Tatsache, daß kaum dynamische Hebungsantriebe auszumachen sind.
Dazu mal die Vorhersage für Samstag 12 UTC:

Hier einen wirklichen Antrieb zu verorten, gleicht einem Lottospiel!
Labilität ist immerhin über Sachsen gegeben:

Dementsprechend simuliert GFS auch Gewitter in der Mittagsstunde an der deutsch-tschechischen Grenze und zum Abend dann Schauer bis rauf nach Berlin.
Kardinalfrage ist nur, ob sich die feuchte Grundschicht wirklich auflöst oder ob wir unter dieser nicht
doch Novemberwetter im Mai erleben müssen, dann auch mit Sprühregen!
Sollte es denn schon in der 2.Nachthälfte irgendwo aufgehen, wäre "dicke Suppe" vorprogrammiert,
welche trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit auch locker 08UTC überstehen kann!
So gesehen ist der morgige Samstag "Tag der unbegrenzten Möglichkeiten, von Nebel bis
Sprühregen mit Tmaxen um die 10 bis hin zu konvektiven Events mit Tmaxen um die 20°C
ist so ziemlich alles drin...
Und dann der Sonntag, der 7.Mai, der Tag, an dem Frankreich entscheidet, ob es mit Europa
weitergehen darf und Schleswig-Holstein immerhin einen neuen Landtag wählt.

Höhentiefkomplex VICTOR induziert auch ein paar kleinere Bodenzyklogenesen, welche überwiegend östlich von uns stattfinden, dazu driftet eine kleine Skagerrakzyklone aus NW rein,
welche uns dann ab Montag mit arktischer Polarluft die "Eisheiligen" bringen sollte.
Für Leipzig und Berlin sollte der Sonntag wohl Schauer bringen, für Gewitter reichts eher nicht mehr,
in der Nacht zum Montag sollte dann der Kaltfrontregen etwas wässern lassen, so daß sich auch im Fall eines Ausbleibens der sonntäglichen Schauer eine zumindest kleine RR-Mennge ergeben
sollte!
20°C sollte Sonntag kein Thema mehr sein, 15°C aber umso mehr, da die Grundschicht kein Thema
mehr sein sollte!
Und kommende Woche?
Montag, Dienstag und wohl auch Mittwoch sollten die "Eisheiligen" den Ton angeben:

Zur Maimitte sollte dann aber nach den ENS echtes Maiwetter das Rennen machen...

Spannender Gruß in die Runde

Michael



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.05.17 09:24.



Thema Zugriffe Autor Datum/Zeit
WB am 1.Maiwochenende 105 Kaltlufttropfen 05.05.17 14:10
     Vielen Dank für die ausführliche WBthumbs up 51 Mammatus95 05.05.17 15:47
     November bis Mai, alles dabei - Auch von mir vielen Dank! oT 47 Heiko 05.05.17 16:07
     Vielen Dank für die vorzügliche WB! Vieles ist möglich..-oT- 48 Ralf Schmidt 05.05.17 16:29
     ...krasse Wetterlage. 83 Georg Haas 05.05.17 21:14
     Synop 12z für Zürich-Kloten falsch 55 Hurricane 06.05.17 14:51
     Wieder mal total verzockt in Berlin! ;-( 70 Kaltlufttropfen 06.05.17 20:08
        Re: Wieder mal total verzockt in Berlin! ;-( 59 Georg Haas 07.05.17 20:32


Navigation: ThemenübersichtSucheAnmelden
Ihr Name: 
Ihre E-Mail: 
Thema: 
Font color: Emoticons:     •View All SmileysClose Tags
 
Message: