corner wetterturnier
Startseite
Anmeldung
Terminplan
Wetterdaten
Abgabeformular
Turnierübersicht
Wertungen
Archiv
Statistik
Das Forum
Die Mitspieler
Das Verfahren
Das Team
created by lutix
| Spielstände: | Berlin | Wien | Zürich | Innsbruck | Leipzig | Spielregeln | 17.10.2017, 05:11:40UTC

Die Geschichte des Berliner Wetterprognoseturniers

Die Idee eines Prognoseturniers dieser Art stammt ursprünglich vom Institut für Geophysik und Meteorologie der Universität zu Köln. Dort fand schon vor der Jahrtausendwende ein solches Turnier in ähnlicher Form regelmäßig statt. Spielregeln und Punktesystem haben Andreas Fink und Edi Kirk – damals Meteorologen an der Universität zu Köln – entwickelt.

Mit Christoph Gatzen gelangte die Idee des Wetterprognoseturniers zur Jahrtausendwende von der Universität zu Köln an die FU-Berlin. Dort hat Jan Hoffmann zusammen mit Sebastian Unger das Berliner Wetterprognoseturnier mit leicht modifiziertem Regelwerk als Internet-Version ins Leben gerufen. Am 21.01.2000 fand die erste offizielle Wochenendwertung von Berlin statt.

Seit 27.04.2001 ist das Wetterturnier ein internationaler Wettbewerb, denn an diesem Tag ging Wien an den Start. Seit 15.03.2002 ist auch Zürich Wetterturnierstadt, am 04.06.2004 kam Innsbruck und am 01.07.2005 Leipzig hinzu.

Für die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Wettbewerbes haben sich zahlreiche ehemalige Meteorologiestudenten engagiert. Neben Christoph Gatzen, Jan Hoffmann und Sebastian Unger waren dies unter anderem Norbert Rupsch, Georg Haas und Marcus Beyer.


Das Berliner Wetterprognoseturnier heute

Beim Wetterprognoseturnier nehmen Studenten, Hobby- und Berufsmeteorologen und automatische Vorhersagesysteme (MOS) teil (Mitspieler).

Ziel dieses Wettbewerbes ist es, das Wochenendwetter der bei wetterturnier.de teilnehmenden Städte so exakt wie möglich vorherzusagen.

Mit dem verwendeten Verifikationsverfahren werden die Vorhersagen unabhängig und objektiv bewertet und miteinander verglichen (Spielregeln, Wertungen). Die Vielseitigkeit der vorherzusagenden Wetterelemente und die mittlerweile umfangreichen Datenreihen (Archiv) machen das Wetterturnier zu einer wertvollen Forschungsquelle für Statistik und Verifikation von Wettervorhersagen.

Für viele Studenten ist das Wetterturnier ein wichtiger Bestandteil ihres Studiums, denn das Turnier bietet die Möglichkeit das an den Universitäten gewonnene theoretische Wissen praktisch anzuwenden um synoptische Erfahrung zu sammeln. Des Weiteren nutzen viele Berufsmeteorologen das Turnier um ihre Prognosen zu verifizieren und zu verfeinern. Auch bei der Optimierung statistischer Vorhersagesysteme (MOS) kommt dem Wetterturnier eine tragende Rolle zu.

Weiter Infos zum Wetterturnier finden Sie unter Anmeldung und Spielregeln.

wetterturnier.de

Kontakt zu den Turnierleitungen












Das Städtewetter

Berlin

768 x 576, 150dpi, 80KByte

Wien

Cam Wien

Zürich

Cam Zuerich

Innsbruck

Cam Innsbruck

Leipzig

Cam Leipzig

trans